Conversionoptimierung

Conversionoptimierung macht den Besucher zum Kunden

Eine Conversion macht einen Webseitenbesucher zum Kunden und erfüllt damit den Hauptzweck der meisten Webseiten im Netz. Egal ob es sich um einen Kaufabschluss (Shops etc..), einem Download, eine Newsletter-Anmeldung oder Anfrage handelt, alles sind sogenannte Conversions.

Die Conversionoptimierung als Spezialthema für gute Webseiten

Oft werden wir gefragt, was man denn noch alles mit einer schon gut rankenden Website machen kann? Mit der Conversionoptimierung wird man die sog. Customer Journey (= Einkauferlebnis) der Seitenbesucher bestmöglich gestalten. Dabei ist die störungsfreie Außenwirkung einer Website enorm wichtig und da holen wir uns objektive Sichtweisen durch Usability-Tests. Hier wird von unabhängigen Personen die Webseite und deren Funktionalität überprüft. Die dadurch gewonnen Erkenntnisse werden danach in der Conversionoptimierung behandelt.

SEO-Experten sind darauf spezialisiert, eine Webseite optimal für die erwarteten Conversions vorzubereiten. Schließlich will man, dass sich die potenziellen Käufer wohl fühlen um damit den Erfolg der Webseite zu beeinflussen. Da muss dann alles passen: Vom Einstieg auf die Webseite bis zum Verlassen. Alles sollte in geordneten Bahnen ablaufen und es dürfen keine Fehler passieren.

Conversionoptimierung im SEO

Webseitenbesucher zu Kunden machen

Ziel jeder Conversionoptimierung ist es, möglichst viele Webseitenbesucher zu Kunden zu machen. Oder zu anderen Zielen, wie Kontaktanfragen auszufüllen, oder Newsletter bestellen, hinzuleiten.

Wir untersuchen Schwachstellen in der Usability der Webseite und sorgen mit unseren Expertisen dafür, dass Webseitenziele besser erreicht werden.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die wegen einer gewissen Betriebsblindheit nicht auffallen und welche deshalb der Customer-Journey schaden. Die Analyse von außen ist daher enorm wichtig!

Durch Conversiontracking Erfolge messen

Man kann jede beliebige Conversion tracken! Über Google-Analytics, dem AdWords-Konto oder anderen Tools lassen sich die gewünschten Zielhandlungen der Besucher gut messen. Im Online-Marketing ist es wichtig, Kunden anhand von Fakten zu zeigen, wie erfolgreich die Suchmaschinenoptimierung oder die Suchmaschinenwerbung ist. Dafür brauchen wir das Conversiontracking!

Klicks & Webseitenbesucher sind schnell weg

Sie kennen es von sich selbst: So schnell wie Sie auf eine Webseite gelangen, sind Sie auch wieder weg, wenn die Seite nicht gefällt.

Das schadet nicht nur dem Erfolgserlebnis des Webseitenbetreibers sondern  wirkt auch negativ beim Google-Ranking. Die Suchmaschinen registrieren das Nutzerverhalten und ziehen Schlüsse daraus.

Eine Conversionoptimierung ist in jedem Fall eine sehr vielversprechende Online-Marketing-Maßnahme, die man ausprobieren sollte.

Anfrage senden