Skip to main content

Relaunch der Website immer mit SEO-Experten!

Damit kann man schwerwiegende Abstürze in den Google-Rankings verhindern

Relaunch der Website durch SEO-Experten

Relaunch von Websites wird leider oft falsch gemacht

Es ist eine unterschätzte Gefahr und kommt leider noch immer oft vor: Der Relaunch einer Website wird durchgeführt und die Freude über die neue Website wird plötzlich durch einen schweren Rankingverlust bei Google & Co getrübt. Dabei hätte alles aus anders kommen können.

Im Laufe eines Webseitenlebens sammelt man viele Verlinkungen und andere Plusfaktoren bei den Suchmaschinen. Vor allem geht es darum, den Google-Bot von den alten Webseiten auf die Neuen richtig umzuleiten. Sogenannte 404er-Meldungen sollten tunlichst vermieden werden.

Rankende Webseiten vor dem Relaunch weiterleiten:

Ziel einer Relaunchbegleitung ist es, bereits erzielte SEO-Pluspunkte Sichtbarkeit und Backlinkverweise bestmöglich auf die neue Website zu übertragen. Eine ausführliche Beratung, wie mögliche technische Hürden vermieden werden können ist Anfangs von Vorteil.

Die Verbesserung der Platzierung und Sichtbarkeit bei Suchmaschinen sollte ebenfalls ein Ziel der Relaunchbegleitung sein.

Um den Relaunch gut zu begleiten und die Resultate anschließend zu überprüfen, müssen vorher wichtige SEO-Faktoren wie der Sichtbarkeitsindex, Verlinkungen und rankende URLs genau analysiert werden.

Consulting während des Website-Relaunch

Wir beraten mit dem Webdesigner ein Konzept für Ihre Website, welches die Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt. Wir beraten Sie während des gesamten Relaunch-Prozesses.

 

Bild mit WWW für Relaunch Website

301-Weiterleitungen

Damit bereits gute Rankings beim Relaunch der Website nicht verloren gehen und Webseiten-Besucher, die über bisher gewohnte URL-Adressen zu Ihnen „surfen“ auch wirklich auf der neuen Website ankommen, sollten saubere Weiterleitungen, sogenannte 301-Redirects, eingerichtet werden.

Auch dauert es eine Weile, bis Google von selbst die alten im Index befindlichen Seiten erneuert. Ohne Weiterleitungen würden Besucher dann auf sog. 404-Fehlerseiten kommen, was ebenfalls vermieden werden sollte.

Das ist zu tun:

  • Analyse bei Google indexierter URLs sowie vonDomains mit eingehenden Links die Website
  • Selektion aller relevanten URLs
  • Einrichtung von 301-Weiterleitungen für relevante indexierte URLs
  • Einrichtung von 301-Weiterleitungen für Unterseiten mit eingehenden Links

SEO-Kosten bei einem Relaunch der Website?

Abhängig vom zu erwartenden Aufwand ist der Preis für eine Relaunchbegleitung individuell festlegbar. Grundsätzlich hängen die Kosten vor allem vom Umfang der indexierten und rankenden Webseiten ab.

Eines ist jedoch fix: Die Kosten einen Rankingabsturz, soferne möglich, hinterher zu reparieren, sind um ein Vielfaches höher als der Invest für eine Relaunchbegleitung!

Nach dem Relaunch geht es weiter!

Nach dem erfolgten Relaunch sollte man über die Search Console gleich den Google-Bot zu neuen Seite senden. Danach ist es wichtig, dass Google-Crawling für mindestens 4 Wochen zu beobachten, damit allfällige Änderungen analysiert werden können.

Oft treten in diesem Beobachtungszeitraum auch weitere 404-Fehlermeldungen, die in der Search-Console angezeigt werden, auf. Diese müssen entweder weitergeleitet oder auf NoIndex gestellt werden.

Relaunch Website 404 Fehlermeldung
Solche Fehlermeldungen vermeiden!